Umnutzung des Harburg Centers

Anstatt das Harburg-Center abreßen zu wollen, sollte man überprüfen ob es sich nicht umnutzen lässt.
Die Räume sollten zu Arbeitsplätzen für bspw. Freiberufler umgebaut werden. Hierzu müssen die Grundrisse nur minimal angepasst werden um dies zu ermöglichen. Büros auf Zeit ist das Stichwort. Evtl. ließen sich für Studenten auch noch Gruppenarbeitsräume einrichten, da diese in der TUHH zu Stoßzeiten echt Mangelware sind…

Diese Idee auf der Karte anzeigen

3 Kommentare

  1. Zumindest für eine Teilfläche eine gute Idee. So würde Harburg auch attraktiver für Freiberufler, Einzelunternehmer und Existenzgründer.

Comments are closed.