Harburger Hafen

wünschenswert wäre (natürlich auch für die Hafencity) ein/e
Ambiente/Atmosphäre wie z.B. um die Hafenbecken in Sydney (Darling Harbour) oder Vancouver ((Granville Public-Market), aber auch in Eckernförde (rote/bunte Holzhäuser mit Kunsthandwerk, Geschäfte für Outdoor-/Berufskleidung, Angler-/Schiffsbedarf, (maritime/auch einfache Gastronomie, Bistros, “Fischbuden” o.ä.), Warnemünde, Heiligenhafen, Burgtiefe/Fehmarn kann man sich Anregungen holen. Warum auch nicht mal der Versuch eines (historischen?) Weihnachtsmarktwochenendes am Hafen. Weitere Vorschläge: Sport-/Wellness-Center mit Beach (-Club), Fährlinie Harburg-”Hamburg”, “Magnet”-Gastronomie (Gosch, Luzifer).

Diese Idee auf der Karte anzeigen

1 Kommentar

  1. Diese Idee finde ich sehr gut. Nur 1x im Jahr ein Hafenfest reicht nicht.
    Der Anschluß zur Innenstadt muß, das weiß jeder, gewaltig verbessert werden. Dieses KLEIN by KLEIN von unserer Bezirkspolitik/ Verwaltung ist das eigentliche Übel für unsere Stadt.
    Andere Städtchen machen das doch vor.
    Bei Ausreden ist unsere Bezirkleitung/Politik wesentlich einfallsreicher.

Comments are closed.