Fußgängertunnelverschönerung

Kommentare deaktiviert

Ich bin sehr verwundert, dass das Problem Fußgängertunnel Lüneburger Straße nicht in den Griff zu kriegen ist. Die neue Umgestaltung ist in den Ansätzen schon mal nicht schlecht. Trotzdem wirkt der Tunnel immer noch schmuddelig. Dies liegt auch daran, dass die Wände trist sind und Teile mit Spanplatten, die verrottet aussehen, ausgestattet sind, um die ehemaligen Läden dahinter zu verbergen. Hier würde sich folgende kreative Lösung anbieten: Im Landkreis (z.B. Hittfeld) gibt es sogenannte bunte Bahnhöfe. Dort wurden die tristen Wände der Unterführungen zu den Bahnsteigen mit von Schulklassen, Kindergärten, Jugendzentren, Künstlern etc. gestalteten Bildern verziert. Als Untergrund wurden ausgediente Verkehrsschilder genommen, die sich als stabil erwiesen haben. Es macht jetzt Freude, durch den/die Unterführungen zu gehen. Man entdeckt immer etwas neues bei der Fülle der Bilder und die Sachbeschädigungen/Verschmutzungen haben auch abgenommen. Gerade für Harburg wäre so etwas doch ein besonderes Gemeinschaftsprojekt! Wenn dann noch für Sauberkeit – auch auf den Treppenzugängen – gesorgt wird, kann man doch gut mit einer Unterführung leben.

Diese Idee auf der Karte anzeigen